Der Spring Drive Chronograph – entwickelt durch die
Kombination von Handwerkskunst, traditioneller Techniken
des Uhrenbaus und fortschrittlichster Technologien

Der kompromisslose Ausdruck von Präzision

416 Bauteile. 50 Steine. Vertikale Kupplung und Kolonnenrad. Eine Ganggenauigkeit
mit einer Abweichung von nur einer Sekunde pro Tag. Zusammen haben diese
Eigenschaften dazu beigetragen, dass der Spring Drive Chronograph der genauste
Luxuschronograph der Welt und der Einzige ist, der die Stoppzeit mit Gleitzeigern
misst, und der absolut präzise stoppt, nicht einen Bruchteil einer Sekunde später.

Die vertikale Kupplung - der beste Mechanismus um die Ungenauigkeit des „springenden Zeigers“ zu vermeiden

Grand Seiko Spring Drive Chronograph

Die vertikale Kupplung ist seit 1969 Bestandteil jedes hochwertigen Seiko Chronographen.
Dank Kolonnenrad und vertikaler Kupplung ist sowohl bei der Drückerbetätigung als auch bei der Zeitmessung
äußerste Präzision gewährleistet.

Die in Spring Drive verwurzelte Genauigkeit

Grand Seiko Spring Drive Chronograph

Ein Chronograph ist von der Genauigkeit des Basiskalibers abhängig, da er die Stoppzeit auf der Grundlage der Exaktheit
der Zeitanzeige misst. Da Spring Drive anstelle einer traditionellen Hemmung über ein elektronisches Regulationssystem
verfügt, liefert Spring Drive eine Ganggenauigkeit mit einer Abweichung von nur einer Sekunde pro Tag, was genauer als
bei jedem anderen mechanischen Chronographen ist.